Die24all - Homepage



Kreimeier Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2013
Beiträge: 8


Betreff: Auswertung SA 20 USA 29
Hallo,

ich schaffe es aktuell nicht, alle SaFo aus der SA 20 bezüglich KUG (USA 29) auszugeben.

Mein INFO sieht wie folgt aus.

Hat jemand eine Idee?

Danke für eine Rückmeldung
A.Kreimeier

AUSWAHL FIRMA
FIRMA = '1A' BIS 'RH'

RECHNE SAP FORMAT (04 C) = GAGBUKRS
RECHNE F-FOLGE FORMAT (03 0) = FOLGENR2029
RECHNE F-202912 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT
AUSWAHL F-202912 NE ' '
RECHNE F-202914 FORMAT (D) = FAKUGGVON
RECHNE F-202916 FORMAT (D) = FAKUGGBIS
RECHNE F-202920 FORMAT (D) = FAKUGAVON
RECHNE F-202922 FORMAT (D) = FAKUGABIS
RECHNE F-202956 FORMAT (01 C) = FAKUG10PRO
RECHNE F-202924 FORMAT (01 C) = FAKUGRUECK
RECHNE F-202954 FORMAT (01 C) = FAKUGTRANS
RECHNE F-202955 FORMAT (D) = FA100PROZ

AUSGABE DATEI (F8) LAENGE = 350

SORT F-FOLGE FIRMA

SATZ GAGBUKRS';'FIRMA';'F-FOLGE';'F-202912';'
F-202914';'F-202916';'F-202920';'F-202922';'
F-202956';'F-202924';'F-202954';'F-202955';'
Achim Kreimeier
↑  ↓

Peter Maier Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 29


Betreff: Re: Auswertung SA 20 USA 29
Hallo,

Felder einer wiederholten Gruppe (Feldklasse W/M) müssen Sie über das Masterfeld ansprechen:
RECHNE AMT01 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 1
RECHNE AMT02 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 2
RECHNE AMT03 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 3
RECHNE AMT04 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 4
RECHNE AMT05 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 5
RECHNE AMT06 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 6
RECHNE AMT07 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 7
RECHNE AMT08 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 8
RECHNE AMT09 FORMAT (15 C) = FAKUGAMT VON FOLGENR2029 = 9

Wenn es zum Masterfeld (Satzfolgenummer) keinen Eintrag gibt, dann wird das Feld in Grundstellung geliefert.

Bei AUSWAHL FIRMA wird jede FIRMA nur einmal durchlaufen und man muss sich die notwendigen Daten pro FIRMA in einem Zug zusammensuchen.

MfG
Peter Maier
↑  ↓

Kreimeier Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2013
Beiträge: 8


Betreff: Re: Auswertung SA 20 USA 29
Hallo Herr Maier,

danke für den Tipp. Das hilft mir sehr.

Manchmal ist PAISY INFO doch ein wenig unkomfortabel

Viele Grüße
A.Kreimeier
Achim Kreimeier
↑  ↓

Dabei seit: 26.11.2013
Beiträge: 3


Betreff: Re: Auswertung SA 20 USA 29
Hallo,
kleiner unbedeutender Nachtrag:
Das PAISY Info geht auf K.Lammert und "Mister Tigget" (Heinz) auf die Zeit von 1972 - 1975 zurück, dieses wurde von Teigeler bis ca. 1985 verbessert und von H.Lüers danach vervollständigt. Wie modern mussten die Gedanken von 1972 gewesen sein, dass erst 50 Jahre später alles "unkomfortabel" erscheint.
Aber das gilt natürlich für alle Bereiche von PAISY - alle Stammdaten auf Basis von FKBs, alle voll definierbaren Steuermechanismen für den Anwender transparent (wie Lohn- und Zeitarten mit Tabellensteuerung usw.), alles konnte wie "Bananen" in Zusammenarbeit mit sehr vielen Kunden in der Zeit danach reifen, zu diesen gehört auch für mich K.-H. Jedinski, den ich später sehr vermisst hatte.
Der alte Wurzelstock von PAISY trägt immer noch vieles Alte und auch neue Früchte.
Schön, dass PAISY immer noch gebraucht wird!
Viele Grüße
F.Schöneich
Frank Schöneich
↑  ↓

Kreimeier Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.09.2013
Beiträge: 8


Betreff: Re: Auswertung SA 20 USA 29
Hallo,

sicher wird PAISY noch gebraucht. Und PAISY INFO auch. Ich finde auch nicht das alles unkomfortabel erscheint, sondern eben nur manches.

Eine Verbesserung wäre sicherlich mit einer zeitgemäßen Dokumentation zu erreichen.

Viele Grüße
A.Kreimeier
Achim Kreimeier
↑  ↓

Rainer Otto Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.09.2013
Beiträge: 8


Betreff: Re: Auswertung SA 20 USA 29
Herr Schöneich : Doch PAISY ist immer noch gut und aktuell. Aber es ist viel anspruchsvoller in Handhabung und Customizing geworden.
↑  ↓

Antworten Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 07:42.